HANNA BURKART      IS      NOW      WALKING      SLEEPING      LIVING      MOVING      CREATING      COMMUNICATING

HANNA BURKART      IS      NOW      WALKING      SLEEPING      LIVING      MOVING      CREATING      COMMUNICATING

7-11-AROUND-JAPAN

7/11 around Japan

7 days 11 hours by train around Japan, 6652km, 2020

7/11 around Japan

7 days 11 hours by train around Japan, 6652km, 2020

IMG_8512

Grund 3 in 3er BMW

Art transport, 1100 -1010 Wien, Pigment print on paper, Burkart Furtenbach, 2019

Grund 3 in 3er BMW

Art transport, 1100 -1010 Wien, Pigment print on paper, Burkart Furtenbach, 2019

GegaOil

Albanian Highway

Pigment print on paper, Burkart Furtenbach, 2017

Medit

8000km in a 1995 BMW Convertible, Burkart Furtenbach, 2017
Slowenien, Kroatien, Bosnien Herzegowina, Albanien, Griechenland, Italien, Schweiz, Liechtenstein, Österreich


Medit

8000km in a 1995 BMW Convertible, Burkart Furtenbach, 2017
Slowenien, Kroatien, Bosnien Herzegowina, Albanien, Griechenland, Italien, Schweiz, Liechtenstein, Österreich

Albanian Highway

Pigment print on paper, Burkart Furtenbach, 2017

P1000767

Die Butter neben der Espressokanne...und die Milch ist aus

 Performance, Installation
Hanna Burkart, Ursula Gaisbauer, Christina Gruber, Nora Gutwenger, Katharina Körner, Elisabeth Falkinger, Nadine Hirschauer, Roland Plachy,  2015

Ausgehend von einem unserer Arbeitsräume am Institut stellten wir dessen Funktion zur Diskussion: Sozial- und Kommunikationsraum?
Raum für Ideen, gemeinsames Arbeiten, Kochen und Essen? Rückzugsort? Creative Prison?
In der performativen Übertragung dieses Raumes auf einen anderen, den Ausstellungsraum,schließlich geht es um die Frage nach der künstlerischen Arbeit selbst:
Welche temporären Verbindungen mit Objekten und Materialien gehen wir ein? Wie werden diese transformiert und von einer Ordnung in eine andere überführt?    
Text: Claudia Slanar

Die Butter neben der Espressokanne...und die Milch ist aus

 Performance, Installation
Hanna Burkart, Ursula Gaisbauer, Christina Gruber, Nora Gutwenger, Katharina Körner, Elisabeth Falkinger, Nadine Hirschauer, Roland Plachy,  2015

Ausgehend von einem unserer Arbeitsräume am Institut stellten wir dessen Funktion zur Diskussion: Sozial- und Kommunikationsraum? Raum für Ideen, gemeinsames Arbeiten, Kochen und Essen? Rückzugsort? Creative Prison?
In der performativen Übertragung dieses Raumes auf einen anderen, den Ausstellungsraum,schließlich geht es um die Frage nach der künstlerischen Arbeit selbst: Welche temporären Verbindungen mit Objekten und Materialien gehen wir ein? Wie werden diese transformiert und von einer Ordnung in eine andere überführt?    
Text: Claudia Slanar

Border Crossing

Performance, Installation, Happening, 2015

Border Crossing

Performance, Installation, Happening, 2015